Vorne: Timo Ploog, Vorsitzender Kultur- und Bildungsausschuss, freier Musiker; Carolin Vogt, Luis Schiffer, FSJ Kultur

Mitte: Dagmar Wunderlich, Prozessbegleiterin, Dr. Christoph Schmidt, Direktor Nordfriisk Instituut, Marleen Dölling, FSJ Kultur, Hartmut Brunk, Mitglied Kultur- und Bildungsausschuss, Dr. Herle Forbrich, Leiterin Kulturknotenpunkt, Volkshochschule Leck und Referentin  Nordsee-Akademie Leck. Uwe Haupenthal, Direktor Museumsverbund Nordfriesland, Leiter Richard-Haizmann-Kunstmuseum

Hinten: Gary Funck, Leiter Nordfriesisches Theater, Kreistagsmitglied,; Johanna Jürgensen, Leiterin Fachdienst Kultur, Direktorin Stiftung Nordfriesland und Sprecherin TRAFO Nordfriesland

 

Die Konzeptentwicklung liegt in den Händen einer  Lenkungsgruppe, die sich aus Mitgliedern der Bereiche Kultur, Politik und Verwaltung zusammensetzt. Der Prozess wird  begleitet von Dagmar Wunderlich, Berlin. Verantwortlich für die detaillierte Ausarbeitung des Vorhabens, die Öffentlichkeitsarbeit und die Antragsstellung ist Johanna Jürgensen, Direktorin der Stiftung Nordfriesland.

Die Gruppe ist durch folgende Personen erweitert worden: Henning Bock, Leiter Kreismusikschule, Johann Sievers, Bürgermeister Witzwort und Berit Johannsen, Referentin im Kulturministerium Kiel.

 

 

 

Kontakt

Fachdienst Kultur, Stiftung Nordfriesland

Johanna Jürgensen

König-Friedrich V.-Allee,

Schloss vor Husum, 25813 Husum

Telefon: 04841/8973-0,

E-Mail: stiftung@nordfriesland.de